image WEITER

Frag Laura – Interview zur Ausbildung als Mediengestalter bei VMS Design



1. Wie bist du auf VMS Design und an deinen Ausbildungsplatz gekommen?
Auf der Suche nach einem Studium oder einer Ausbildung in einem kreativen Beruf bin ich im Internet auf die Website von VMS Design gestoßen. Nach einem kurzen Telefonat habe ich meine Bewerbungsunterlagen an VMS Design geschickt und wurde wenige Tage später zum Bewerbungsgespräch eingeladen.

2. Wie würdest du deinen Arbeitsalltag bei VMS Design in fünf Stichpunkten beschreiben?
Abwechslungsreich, kreativ, vielseitig, bunt, modern

3. Du hast eine duale Ausbildung gemacht. Was bedeutet das?
In einer dualen Ausbildung wird die Theorie mit der Praxis verknüpft, d.h. die Ausbildung findet sowohl im Unternehmen als auch in der Berufsschule statt.

4. Was sind für dich die Vorteile einer dualen Ausbildung?
Durch die gleichzeitige Vermittlung von Theorie und Praxis festigt sich das Wissen viel leichter und man ist in der Lage Gelerntes schneller umzusetzen. Man beginnt direkt wichtige Erfahrungen im Berufsalltag zu sammeln. Außerdem muss man sich, anders als bei einem Studium, während einer dualen Ausbildung keine Gedanken um die eigenen Finanzen machen. 😉

5. Was sind deiner Meinung nach, die entscheidenden Punkte, die eine Ausbildung bei VMS Design zu anderen Ausbildungsunternehmen unterscheiden?
Die Vielfältigkeit & das Team!
Als Full-Service Werbeagentur betreuen wir viele Kunden aus unterschiedlichen Branchen mit unterschiedlichen Wünschen und Vorstellungen. Kein Projekt gleicht dem Anderen. Deshalb kommt man während der Ausbildung an vielen Bereichen vorbei und sammelt so jede Menge Erfahrungen, die den eigenen Kreativprozess weiter entwickeln. Von Beginn an wird man hier als Auszubildender in echte Kundenprojekte miteinbezogen und hat die Chance eigene Ideen und Vorstellungen in die Teamarbeit einzubringen.

6. Was ist das Spannendste an deiner Arbeit? Was gefällt dir am besten und warum?
Immer wieder vor neuen, spannenden Herausforderungen zu stehen und diese mit kreativen Ideen zu meistern!

7. Was hast du dir von deiner Ausbildung erwartet? Haben sich deine Wünsche erfüllt?
Definitiv! Mein Wunsch war es, kreativ zu arbeiten und dabei zu lernen, die Werkzeuge und Techniken eines Mediengestalters professionell einzusetzen!

8. Was hattest du vorher nicht erwartet? Was hat dich in deiner Ausbildung überrascht?
Während der Ausbildungszeit hat sich das Bewusstsein für Design verändert. Ich hätte vor der Ausbildung nie gedacht, dass sich mein Faible für Gestaltung und Kommunikation so präzise entwickeln kann. Mein kreativer Blickwinkel hat sich definitiv erweitert und dieser überträgt sich auch auf mein privates Leben. Ganz oft kann ich gelernte Herangehensweisen von meiner Ausbildung mit ganz anderen Bereichen assoziieren.

9. Wie sah dein Alltag in der Berufsschule aus?
Der einwöchige Blockunterricht an der Louis-Lepoix-Schule in Baden-Baden findet ca. einmal im Monat für eine gesamte Woche statt. Neben den Unterrichtsstunden der Fachtheorie werden in der Ausbildung auch allgemeinbildende Fächer wie Deutsch, Wirtschaft und Englisch unterrichtet.

10. Wie sieht dein jetziger Arbeitsalltag aus?
Der Fokus liegt jetzt nach der Abschlussprüfung voll und ganz auf den täglichen Projekten. Ich gehöre zum festen Bestandteil des Kreativteams bei VMS Design und freue mich auf viele spannende Projekte und Weiterbildungen.

11. Was war die größte berufliche Herausforderung während deiner Ausbildung?
Design ist nicht gleich Design, das musste ich erst lernen. Um nachhaltiges Design zu entwickeln, benötigt es ein professionelles Umfeld und viel Erfahrung.

12. Worauf freust du dich in deinem kommenden Berufsleben?
Nach der Übernahme in ein festes Arbeitsverhältnis, freue ich mich auf weitere spannende Projekte bei VMS Design, die mich vor neue Herausforderungen stellen und mich so dazu bringen mein Wissen zu vertiefen und mich weiterzubilden.

13. Was schätzt du bei deiner Arbeit bei VMS Design?
Zwischen Aufgaben und Projekten, bei denen die eigene Kreativität und Selbstständigkeit geschätzt wird, bleibt das Team im Mittelpunkt.
Außerdem wird auf Teambuilding und Weiterbildungsmaßnahmen viel Wert gelegt. Genau das ist für mich wichtig, um mich weiterzuentwickeln.

14. Welche Tipps hast du für alle, die sich auch für eine Ausbildung bei VMS Design interessieren?
Sei Du selbst! Zeige bereits in deinen Bewerbungsunterlagen deine Kreativität und den Blick für Gestaltung. Das ist die Basis für einen guten ersten Eindruck und deine Zukunft bei VMS Design.

15. Was sollte man mitbringen, um eine Ausbildung als Mediengestalter bei VMS Design zu machen?
Die Leidenschaft für Design und bereits vorhandene Erfahrung im Umgang mit den gängigen Programmen wie zum Beispiel Adobe Photoshop oder Adobe InDesign sind eine hervorragende Grundlage für die Ausbildung zum Mediengestalter. Ich selbst bin mit diesen Grundkenntnissen in die Ausbildung zum Mediengestalter gestartet und konnte deshalb von Beginn an auf Erfahrungen zurückgreifen und neue Techniken besser verknüpfen.